Tribologie

Tribologie dv web

Tribologie ist die Wissenschaft und Technik von aufeinander einwirkenden Oberflächen. Sie umfasst auch die Systemeigenschaft von Reibung und Verschleiss, einschliesslich Schmierung. Entsprechende Grenzflächenwechselwirkungen sowohl zwischen Festkörpern als auch zwischen Festkörpern und Flüssigkeiten oder Gasen gehören dazu.

Durch die Minderung von Verschleiss und die Optimierung von Reibungsbedingungen lassen sich in technischen Systemen erhebliche Kosten sparen. Die Modell- und Simulationsprüfung mit einfachen Probekörpern kann hierbei aufwendige Prototypen- und Feldversuche ersetzen. Diverse Tribologie-Prüfstände und das Knowhow sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte befähigen das WITg, Unternehmen vollumfänglich zu begleiten, von der Werkstoffauswahl bis zu Werkstoffmodifikationen (Beschichtungen, thermische Behandlungen, Einlagerungen).

 

Beispiele der tribologischen Kompetenzen und Leistungen des WITg:

 

  • Tribologische Untersuchung von Zahnflankenkontakten (Radiales Zweischeiben-Tribometer)
  • Tribologische Untersuchung von elektromagnetischen Bremsen und Kupplungen (Axiales Zweischeiben-Tribometer)
  • Reibwertermittlung bei oszillierender Beanspruchung (Stift-auf-Scheibe-Tribometer)
  • Dynamische Reibwertermittlung im Linienkontakt von Ventilstösseln (Linear-Tribometer)

 

Ihr Ansprechpartner für Tribologie
Dr.-Ing. Joachim Strittmatter
j.strittmatter@witg.ch
Telefon 0041 71 666 42 04