Formgedächtnislegierungen

FLG dv web

Intelligente Werkstoffe fühlen Umgebungs- bzw. Betriebsbedingungen und reagieren selbstständig auf Änderungen. Das vereinfacht Steuermechanismen grundlegend und führt zu deutlicher Kosteneinsparung gegenüber herkömmlichen Funktionselementen wie Sensoren und Aktoren.

Das WITg begleitet Forschungs- und Entwicklungsprojekte vollumfänglich, von der Werkstoffauswahl über die Konstruktionslösung zum Aufbau erster Prototypen. Es bietet durch teilweise selbst entwickelte Prüfanlagen auch vielfältige Materialcharakterisierungen an, um die charakteristischen FG-Eigenschaften unterschiedlicher FG-Bauteile bei Variation der Parameter Dehnung, mechanische Spannung und Temperatur zu ermitteln.

 

Beispiele eigener Entwicklungen:

 

  • Wärmekraftmaschine mit FG-Elementen zur Energierückgewinnung
  • Intelligentes Personenschutzsystem im PW durch Motorhaubenaufstellung über schnellschaltende FG-Aktoren
  • Klemmvorrichtung für Kfz-Lenksäulenverstellung
  • Formgedächtnisbetriebenes Marknagelimplantat zur Knochenverlängerung 

 

Ihr Ansprechpartner für Formgedächnislegierungen
Dr.-Ing. Joachim Strittmatter
j.strittmatter@witg.ch
Telefon 0041 71 666 42 04