Beispiele für aktuelle Forschung am WITg

diss philipp foto dv web

 

Doktorand:

M.Sc.Philipp Schuler


Thema der Doktorarbeit:

„Ursache für Ausbildung von magnetischen Effekten bei der Niedertemperatur-Diffusionshärtung von austenitischen Stählen“

 

Abstract:

Durch eine Niedertemperatur-Diffusionshärtung kann es bei austenitischen Stählen, die aufgrund ihres kubisch flächenzentrierten Gitters bei Raumtemperatur keine ferromagnetischen Effekte aufweisen, nach der Behandlung zu magnetischen Bereich in der erzeugten Schicht kommen. Die Arbeit zielt auf die Erklärung dieser magnetischen Effekte und den Einfluss von Legierungselementen ab.

 

 

diss snoopy foto dv web

 

Doktorand: 

M.Sc.Arnulf Hörtnagl

Thema der Doktorarbeit:
„Beitrag zum Einfluss der Schleifbedingungen der Oberflächenqualität an kaltverformten metastabilen austenitischen Stählen“

 

Abstract: 

Die schleiftechnische Bearbeitung von Oberflächen ist massgeblich für Masshaltigkeit aber auch haptische und optische Eigenschaften von Bauteilen. Die dadurch erzeugte Oberfläche ist bei passiven Legierungen entscheidend für die erzielte Korrosionsbeständigkeit. Im Rahmen der Arbeit werden Prozessparameter und Schleifkornwerkstoffe bei der Erzeugung von geschliffenen Oberflächen gezielt variiert um deren auf die erzielte Oberflächenqualität darzustellen. Der Schwerpunkt liegt hierbei insbesondere auf der Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit durch gleichmässigere und reproduzierbare Oberflächen.